content-page.php

Über uns

Ihr direkter Draht zu uns

Die ARD.ZDF medienakademie ist verantwortlich für die Ausschreibung und Durchführung des ARD/ZDF Förderpreises »Frauen + Medientechnologie«.
Bewerberinnen, Hochschullehrer/-innen, Gleichstellungsbeauftragte und Pressevertreter/-innen finden hier kompetente Ansprechpartner.

ARD/ZDF Förderpreis
»Frauen + Medientechnologie«
Wallensteinstr. 121
D-90431 Nürnberg
Telefon + 49 911 9619 495
info@ard-zdf-foerderpreis.de

 

Produktions- und Technik-Kommission

Auf die Produktions- und Technik-Kommission (PTKO) von ARD und ZDF geht die Förderpreis-Idee zurück.
Für Bewerberinnen und Preisträgerinnen sind die PTKO-Mitglieder zudem eine Schnittstelle hinein in die technischen Abteilungen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten.

 

Die ARD.ZDF medienakademie

Die ARD.ZDF medienakademie ist das führende Trainingsinstitut für audio-visuelle Medien im deutschsprachigen Raum. Über 14.000 Teilnehmer/innen absolvieren pro Jahr die Trainings der Medienakademie.
An den Standorten Nürnberg und Hannover, bei den Kunden vor Ort werden Profis aus den unterschiedlichsten Bereichen öffentlich-rechtlicher und privater Sender trainiert.
Einen besonderen Impuls liefert der ARD/ZDF Förderpreis »Frauen + Medientechnologie«. Unter dem Aspekt der Frauen- und Berufsförderung bringt er wissenschaftlich-technischen Nachwuchs, Hochschulen und öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen.

Weitere Informationen zur Medienakademie und ihren Veranstaltungen finden Sie unter: www.ard-zdf-medienakademie.de

 

Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen

Die ARD, das ZDF und die ARD.ZDF medienakademie unterstützen den Pakt für Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) durch ihre Mitgliedschaft. Der Pakt ist Teil der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung »Aufstieg durch Bildung«. Das Ziel: junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zu begeistern sowie Hochschulabsolventinnen für Karrieren in der Wirtschaft zu gewinnen. Details unter: www.komm-mach-mint.de